Kohlenkirche - Zechenhaus: Ammoniakfabrik

Kohlenkirche, Zechenhaus, Ammoniakfabrik

Die Ammoniakfabrik steht noch heute auf ihrem Platz. - Stand: Juni 2019

Die Ammoniakfabrik am Georgschacht

Als Nebenproduktion galt Ammoniak, als das Produkt, das man zur Gewinnung von Dünger und Sprengstoff nutzte. Durch die Gewinnung der Nebenprodukte konnte sich der Georgschacht noch einige Jahre wirtschaftlich halten. Die Firma Krupp-Koppers erbaute 1925 bis 1926 die Ammoniakfabrik. Aus dem Kokereigas wurde Ammonium gewonnen.

Das Gebäude der ehemaligen Ammoniakfabrik steht heute der Firma Raiffeisen zur Verfügung.